Termine und Veranstaltungen

Sie planen eine Veranstaltung o. Ä. mit Themenbezug zur generalistischen Pflegeausbildung? Gerne veröffentlichen wir hier Ihre Termine! Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit den Eckdaten.


22. Februar 2024 | 10:00 – 17:00 Uhr

DBfK Pflegetag Hamburg 2024

Veranstalter: DBfK Regionalverband Nordwest

Ort: Albertinen Akademie, Sellhopsweg 18-22, 22459 Hamburg


23. Februar 2024 | 9:30 – 16:00 Uhr

Abschlusstagung des Projektes KoprA

„Entwicklung (digital-gestützter) kompetenzorientierter praktischer Abschlussprüfungen“ (KoprA) befasst sich auf Grundlage eines Kompetenzmodells mit der Entwicklung eins Konzepts für eine kompetenzorientierte praktische Prüfung mit integrierten digitalen Anteilen für die Pflegeausbildung. Dafür werden vielfältige Ergebnisse generiert, u.a. eine Empfehlung für ein zu verwendendes Kompetenzmodell, ein Prüfungskonzept für die praktische Prüfung unter Nutzung digitaler Tools, ein Handlungsleitfaden für Lehrkräfte und ein Gutachten zur rechtlichen Bewertung. Die unterschiedlichen Prüfungsvarianten werden mit kooperierenden Pflegeschulen partizipativ erarbeitet.
Die Abschlussveranstaltung „Entwicklung (digital-gestützter) kompetenzorientierter praktischer Abschlussprüfungen (KoprA)“ findet am Freitag, den 23.02.2024 von ca. 09.30 – 16.00 Uhr als hybrides Format sowohl in den Räumlichkeiten des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) als auch via WebEx statt. Die Veranstaltung richtet sich an Schulleitungen, Lehrkräfte, Praxisanleitende und interessierte Personen der Pflegeausbildung.

Veranstalter: DBfK Regionalverband Nordwest

Ort: hybrid: online / BIBB, Bonn


6. März 2024 | 09:00 – 16:30 Uhr

Antidiskriminierung – Fachtag für Praxisanleitungen

Sie als Praxisanleitungen sind in einer besonderen Rolle: Zum einen sind Sie in Ihrer Funktion dafür verantwortlich, Auszubildende und Studierende vor Diskriminierung zu schützen und bei Diskriminierung zu unterstützen, zum anderen vermitteln Sie Auszubildenden und Studierenden im Rahmen des Pflegeprozesses die praktische Umsetzung einer diversitätssensiblen Pflege.

Dieser Fachtag nimmt daher diese beiden Bereiche in den Fokus. Es geht um die Sensibilisierung für das Thema, wie man sich verhalten kann sowie Möglichkeiten der Umsetzung für Anleitungssituationen. 

Veranstalter: Integrierter Gesundheitscampus Bremen

Ort: City Campus, Am Brill (Skills- und Simulationszentrum),
Am Brill 2-4, 28195 Bremen


8. März 2024 | 09:00 – 16:30 Uhr

DBfK Kongress
Pflegepädagogik im Diskurs 2024

10. Fachtagung für pflegeberufliche Bildung

Vorwärts in die Zukunft der Pflegebildung – Chancen,
Hürden, Wege

Seit drei Jahren wird nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG) ausgebildet. Das Ziel ist nach wie vor die Gestaltung einer zukunftsfähigen Berufsausbildung in Deutschland. Neue pädagogische Konzepte sind entwickelt. Weitere Ausbildungsteile wurden präzisiert (Heilkundeübertragung). Im Bereich der praktischen Ausbildung werden professionelle neue Konzepte benötigt, auch für die Praxisanleitung. Die berufspädagogische Professionalisierung bis hin zum Erfordernis der Qualifizierung auf Masterniveau als Weiterbildung muss sichergestellt werden.
Die Referent:innen der Fachtagung Pflegepädagogik im Diskurs (PiD) greifen diese aktuellen Entwicklungen kritisch auf und laden zur Diskussion und zum Weiterdenken ein. Mit der Podiumsdiskussion wird ein Ausblick auf die Pflegebildungspolitik 2030 geboten – was wurde erreicht, welche Hürden sind zu überwinden, damit das PflBG ein Erfolg wird.
Mit Akteur:innen aus Politik, Praxis und Wissenschaft werden die Herausforderungen für die Praxis diskutiert. In die Fachtagung eingebettet bieten Expert:innen wieder eine Vielzahl von Workshops zu aktuellen Themen rund um die Pflegebildung an.

Wer sollte teilnehmen?
▪ Lehrer:innen in den Pflegeausbildungen
▪ Praxisanleiter:innen
▪ Schüler:innen und Student:innen
▪ sowie alle weiteren, die an Pflegeausbildungen beteiligt oder interessiert sind

Veranstalter: Bundearbeitsgemeinschaft (BAG) Pflegebildung des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) gemeinsam mit dem Bildungszentrum des Universitätszentrums Düsseldorf

Ort: Universitätsklinikum Düsseldorf Hörsaal 13b (Geb. 13.55)
Moorenstraße 5 | 40225 Düsseldorf


12. März 2024 | 14:00 – 15:30 Uhr

Online-Vorstellung der Initiative VerA
Senioren Experten Services (SES)
Ihre Berufserfahrung ist unser Schatz

Im Berufsleben haben die meisten Menschen einen reichhaltigen Fundus an Berufserfahrung, Fachwissen, und kommunikativen Fähigkeiten erworben. Das Ziel der Initiative VerA ist es, diesen Schatz zum Nutzen von Auszubildenden zu bergen und Ihnen Möglichkeiten für einen selbstbestimmten und zeitlich flexiblen Einsatz Ihrer Kompetenzen vorzustellen. Im Rahmen der Veranstaltung informieren wir Sie über die InitiativeVerA des SES Bonn e.V.
Es berichten für Sie
Klaus Brandl, Regionalkoordinator des SES in Kiel
Irmgard Stremlau, Regionale Fachkoordination Pflege

Veranstalter: Forum Pflegegesellschaft e.V. / Initiative VerA SES

Ort: online


13. März 2024 | 14:00 – 15:00 Uhr

Azubi Recruiting neu denken

Die Zielgruppe der zukünftigen Azubis besser verstehen und die Candidate-Journey daran ausrichten

Die Rekrutierung von Azubis wird immer herausfordernder. Der Druck auf die Unternehmen, den passenden Nachwuchs zu finden und zukunftsfähig zu bleiben, nimmt stetig zu. Doch wie können Auszubildende vom eigenen Ausbildungsangebot überzeugt werden? In unserem nächsten Q 4.0 Talk am 13. März erfahren Sie als Ausbildende oder Personalverantwortliche, wie sie Jugendliche auf Augenhöhe ansprechen, wie sie das Wissen über einige Eigenschaften der Generation Z für ihr Ausbildungsmarketing nutzen und Strategien für ein erfolgreiches Recruiting entwickeln können.

Das bietet Ihnen der Vortrag:
  • Einführung in das Suchverhalten und die Denkweise von jungen Menschen (Generationen Z und Y)
  • Potentielle Azubis erreichen: So geht zielgruppengerechtes Ausbildungsmarketing
  • Homepage, Social Media Kanäle und Werbematerialien optimieren
  • Die Bedeutung von digitaler Vernetzung im Ausbildungsmarketing 

Veranstalter: Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft gGmbH / Netzwerk Q4.0 in Bayern

Ort: online


14. März 2024 | 13:30 – 15:00 Uhr

Onlineseminar
Mehrwert Praxisanleitung

Warum bedeutet Praxisanleitung einen Mehrwert für die Ausbildung? Warum muss Praxisanleitung den Einrichtungen mehr wert sein?

Prof. Dr. Anke Fesenfeld beleuchtet Praxisanleitung in der Pflegeausbildung. Die Hypothesen:

  • Gute Praxisanleitung ist ein Garant für gute Personalbindung und Fachkräftesicherung
  • Praxisanleitende sind/fühlen sich als „Einzelkämpfer/innen“
  • Wenn die Rahmensetzung seitens des Trägers stimmt, ist Praxisanleitung ein voller Erfolg

Veranstalter: Koordinierungsstelle Netzwerk Pflegeausbildung Schleswig-Holstein

Ort: online


14. März 2024 | 15:00 Uhr

1. Treffen der AG zum Virtual Reality in der Praxisanleitung!

In diesem ersten Treffen geht es um ein Kennenlernen und  die gemeinsame Einschätzung , ob und wie Virtual Reality  in der Praxisanleitung eingesetzt werden kann.

Veranstalter: Pflege AS GmbH & Co. KG

Ort: Barsbütteler Hof 2A, 22885 Barsbüttel


14. März 2024 | 08:30 – 16:00 Uhr

BLGS-Fachtag
Pflegeschule als Lernende Organisation
Selfcare –  Gesundheitsmanagement für Schulleiter:innen

Veranstalter: BLGS – Landesverband Berlin

Ort: Wannseeschulen für Gesundheitsberufe, Berlin


19. März 2024 | 15:00 – 16:30 Uhr

Info für Praxisanleitungen: Der Ausbildungsplan – Grundlagen, Erstellung, Umsetzung

Der Ausbildungsplan gilt als eines der zentralen Elemente der Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz und der dazugehörigen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung. Bei Praxisanleitenden besteht nicht selten Unsicherheit darüber, wer den Ausbildungsplan erstellen und welche rechtlichen und formalen Anforderungen er erfüllen muss. Damit gehen Fragen einher, wie der Plan Kompetenzbereiche abbildet, wann die Pflege-Auszubildenden ihre Ausbildungspläne erhalten und was diese im Detail umfassen sollten. Unsere Referentin hat sich als Leiterin der Stabsstelle Zentrale Praxisanleitung in einer kommunalen Klinik intensiv mit dem Thema Ausbildungsplan beschäftigt und bietet neben den Antworten auf diese Fragen auch Umsetzungsbeispiele und Anregungen für den Praxisanleitungs-Alltag.

Veranstalter: VdPB Vereinigung der Pflegenden in Bayern

Ort: online


20. März 2024 | 11:00 – 12:00 Uhr

Austausch Ausbildungs- und Praxiskoordination SHPlanungsmeeting für Präsenztreffen

Um die Jahresmitte möchte die Koordinierungsstelle Netzwerk Pflegeausbildung alle Personen, die in den Pflegeschulen, für Ausbildungsverbünde und bei Ausbildungsträgern in Schleswig-Holstein für die Einsatzkoordination und weitere zusammenhängende Arbeitsbereiche zuständig sind, in einem Präsenztreffen zusammenbringen.

Um Ihre Bedarfe und Wünsche an einen solchen Termin zu ermitteln, laden wir Sie herzlich ein, am 20. März 2024 in einem Online-Meeting gemeinsam Ideen zu sammeln.

Wir möchten Sie zusammenbringen, vernetzen, Austausch fördern und Ihnen die Möglichkeit geben, gegenseitig von Erfahrungen und Ideen zu profitieren.

Veranstalter: Koordinierungsstelle Netzwerk Pflegeausbildung SH

Ort: online


12. April 2024 | 09:00 – 16:00 Uhr

Interkulturelle Bildung – Vielfalt im Gesundheitssektor begegnen

Durch Globalisierung und Internationalisierung
begegnen wir zunehmend Auszubildenden und
Kolleg:innen aus allen Teilen der Welt an unseren
Ausbildungsstätten.
Dadurch ergeben sich neue und vielfältige Herausforderungen für alle an der Ausbildung Beteiligten, sowohl in der gesundheitlichen Versorgung, als auch in der Aus-, Fort und Weiterbildung aller Gesundheitsberufe.
Im Rahmen dieser Fortbildung sollen daher spezifische Qualifizierungsangebote für Menschen
im Gesundheitswesen erörtert werden, um sich
und die Kolleg:innen zu sensibilisieren.

Veranstalter: BLGS Landesverband Schleswig-Holstein

Ort: Akademie Friedrich-Ebert-Krankenhaus, Neumünster


25. April 2024 | 09:00 – 16:00 Uhr

Umschulende Personen in der generalistischen Pflegeausbildung – Herausforderungen und Ressourcen – Rollenkonfusion – Diversität

Referentinnen: Denise Doering, M.A., Pädagogik; Katharina Genz, M.Sc., Pflegewissenschaft, Alexandra Bartsch, M.A., Pädagogik; Malin Apsel, B.A., Kindheitspädagogik; Isabelle Simon, M.A., Pädagogik

Themen:

  • Workshop Teil 1 – Hundert Perspektiven – Herausforderungen und Ressourcen von umschulenden Personen
  • Workshop Teil 2 – Wer sind Sie? – Rollen von umschulenden Personen in der generalistischen Pflegeausbildung
  • Workshop Teil 3 – Macht macht was! – Diversität in der generalistischen Pflegeausbildung

Zielgruppe: Lehrende aus den Pflegeschulen und Praxisanleitende für die Pflegeausbildung

Veranstalter: Projekt ParAScholaBi / CAU Kiel

Ort: voraussichtlich UKSH-Campus Kiel; genauer Ort wird noch bekannt gegeben


2. Mai 2024 | 09:00 – 16:00 Uhr

Umschulende Personen in der generalistischen Pflegeausbildung – Herausforderungen und Ressourcen – Diversität – Anerkennung

Referentinnen: Denise Doering, M.A., Pädagogik; Katharina Genz, M.Sc., Pflegewissenschaft, Alexandra Bartsch, M.A., Pädagogik; Malin Apsel, B.A., Kindheitspädagogik; Isabelle Simon, M.A., Pädagogik

Themen:

  • Workshop Teil 1 – Hundert Perspektiven – Herausforderungen und Ressourcen von umschulenden Personen
  • Workshop Teil 2 – Macht macht was! – Diversität in der generalistischen Pflegeausbildung
  • Workshop Teil 3 – „In Bewerbungen müssen wir uns nicht anstrengen“ – Anerkennung von umschulenden Personen in der generalistischen Pflegeausbildung

Zielgruppe: Lehrende aus den Pflegeschulen und Praxisanleitende für die Pflegeausbildung

Veranstalter: Projekt ParAScholaBi / CAU Kiel

Ort: voraussichtlich UKSH-Campus Kiel; genauer Ort wird noch bekannt gegeben


3. Mai 2024 | 09:00 – 16:00 Uhr

Umschulende Personen in der generalistischen Pflegeausbildung – Herausforderungen und Ressourcen – Rollenkonfusion – Anerkennung“

Referentinnen: Denise Doering, M.A., Pädagogik; Katharina Genz, M.Sc., Pflegewissenschaft, Alexandra Bartsch, M.A., Pädagogik; Malin Apsel, B.A., Kindheitspädagogik; Isabelle Simon, M.A., Pädagogik

Themen:

  • Workshop Teil 1 – Hundert Perspektiven – Herausforderungen und Ressourcen von umschulenden Personen
  • Workshop Teil 2 – Wer sind Sie? – Rollen von umschulenden Personen in der generalistischen Pflegeausbildung
  • Workshop Teil 3 – „In Bewerbungen müssen wir uns nicht anstrengen“ – Anerkennung von umschulenden Personen in der generalistischen Pflegeausbildung

Zielgruppe: Lehrende aus den Pflegeschulen und Praxisanleitende für die Pflegeausbildung

Veranstalter: Projekt ParAScholaBi / CAU Kiel

Ort: voraussichtlich UKSH-Campus Kiel; genauer Ort wird noch bekannt gegeben


15. Mai 2024 | 13:30 – 15:00 Uhr

Heldenreise
Azubis mit Lernschwierigkeiten zu Helden machen

Wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen in Ge­schich­ten zu ver­pa­cken, ist eine der äl­tes­ten Lern­me­tho­den über­haupt. Das Sto­ry­tel­ling hat vor al­lem im Kon­text von Ga­mi­fi­ca­ti­on wie­der zu­neh­mend an Be­deu­tung ge­won­nen und kann auch Ih­ren Azu­bis hel­fen, mo­ti­viert am Lern­stoff zu blei­ben.

Ihr Ge­winn durch Sto­ry­tel­ling & Ga­mi­fi­ca­ti­on in der Aus­bil­dung:

  • Intrinsische Motivation Ihrer Azubis steigern
  • Verständnis und Erinnern von Lerninhalten erleichtern
  • Kooperation und/oder Wettbewerb anfeuern
  • Emotionales Wohlbefinden der Azubis verbessern
  • Handlungskompetenzen stärken
Das bietet Ihnen der Workshop:
  • Einführung in die Welt des Storytellings
  • Wie funktioniert die „Heldenreise“?
  • Was haben Helden und Azubis gemeinsam?
  • Wie kann ich Azubis mit Lernschwierigkeiten unterstützen?
  • Wie kann Storytelling in der Praxis aussehen?

Veranstalter: AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH / Netzwerk Q4.0 in MV-Rostock

Ort: online


16. Mai 2024 | 09:30 – 15:30 Uhr

Junge Pflege Kongress Nordwest 2024

Veranstalter: DBfK Regionalverband Nordwest

Ort: RuhrCongress Bochum, Stadionring 20, 44791 Bochum


20. Juni 2024 | 10:00 – 17:00 Uhr

Pflegetag Schleswig-Holstein 2024

Veranstalter: DBfK Regionalverband Nordwest

Ort: Städtisches Krankenhaus Kiel GmBH, Bildungszentrum, Hasseldieksdammer Weg 30, 24116 Kiel


24. September 2024 | 17:00 – 19:00 Uhr

Webinar Pflegeforschung – Prozessverantwortliche Pflege

Mit dem Start des überarbeiteten Pflegeberufegesetzes von 2020 gibt es erstmals pflegerische Vorbehaltsaufgaben. Doch wie lassen sich diese auf der Intensivstation realisieren, wo es innerhalb kürzester Zeit Veränderungen im Pflegeprozess geben kann?
In diesem Webinar wird praxisnah die Entwicklung eines Rollenprofils von prozessverantwortlich Pflegenden – international auch als primary nursing bekannt – und Pflegenden ohne Prozessverantwortung vorgestellt. Anhand von drei verschiedenen Evaluationsansätzen wurde der Prozess in der Praxis kontinuierlich überprüft und angepasst. Ergänzend wird es einen Ausblick und weitere Fragestellungen geben.
Ein Webinar der Sektion Pflegeforschung und Pflegequalität.

Veranstalter: DIVI Akademie
Ort: online


26./27. September 2024 | ganztägig

Lernwelten 2024
„Next Education – am Puls der Zeit für die Gesundheitsberufe“

Kongress für Pädagogik der Pflege- und Gesundheitsberufe

Veranstalter: hpsmedia Verlag

Ort: fh gesundheit in Innsbruck


17. Oktober 2024 | 09:00 – 15:30 Uhr

Überregionale Praxisanleiter Fachtagung 2024

Sie wünschen sich frische Ideen und inspirierende Impulse für Ihre wertvolle Tätigkeit als Praxisanleitung?

Dann merken Sie sich den 17. Oktober 2024 in Ihrem Kalender und sichern sich die limitierten Plätze für die dritte Praxisanleiterfachtagung.

Nutzen Sie auch 2024 wieder die Gelegenheit, Ihr Wissen zu erweitern, offene Fragen zu klären, wertvolle Erfahrungen zu teilen und neue Kontakte zu knüpfen. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Berufsalltag und die Ausbildung Ihrer Nachwuchskräfte nachhaltig revolutionieren und optimieren können.

Praxisbezogene Vorträge – Spannende Workshops – Infostände & Aussteller

Veranstalter: gfg Gesellschaft für Gesundheitsfachberufe gGmbH

Ort: Rostock

INFORMATION

Veranstaltungen anderer Bundesländer

Wir halten regelmäßig Ausschau nach Veranstaltungen, die für Sie hilfreich und interessant sein können und veröffentlichen diese hier.

I.d.R. ist es möglich, auch an Veranstaltungen von Anbietern außerhalb Schleswig-Holsteins teilzunehmen. Im Zweifel fragen Sie bitte beim jeweiligen Veranstalter nach.

Die Koordinierungsstelle Netzwerk Pflegeausbildung SH begrüßt zu ihren Veranstaltungen gerne alle Interessenten und Interessentinnen.